Esquerdo: Enzyklopädie Stretching

Never Change A Winning Team – so könnte man die Strategie vom Heel Verlag nennen. Nach der Veröffentlichung von „Enzyklopädie Muskeltraining“ legte man in gleicher Manier ein Stretchingbuch nach. Autor Oscar Moran Esquerdo greift hier auf bewährte übersichtliche Strukturierungen und anschauliche Zeichnungen zurück.

stretching_enzyklFür Einsteiger und Freizeitsportler ein absolut gelungenes Buch. Die gelungenen Zeichnungen der Muskelanatomie veranschaulichen die zu dehnende Zielmuskulatur und geben eine hilfreiche Orientierung zur gezielten Anwendung in der Praxis.Höheren Ansprüchen kann es allerdings nicht gerecht werden. Der Theorieteil bleibt dazu zu oberflächlich und die Übungen beziehen sich nur auf die oberflächliche und leicht zu erschließende Muskulatur. Mehr wäre auch zu viel verlangt, denn den Anspruch eine Hilfe für das Überwinden toter Punkte zu sein kann es naturgemäß nicht erfüllen.

Wünschenswert wäre zudem eine Präsentation der verschiedenen Dehnmethoden gewesen, deren gezielte Anwendung für den Praktiker besonders wichtig ist. Denn nach wie vor reduzieren die Meisten das Stretching auf die statische Dehnmethode, was als alleinige Anwendung keine optimalen Ergebnisse hinsichtlich der Verbesserung der Bewglichkeit bringen kann.

Fazit

Insgesamt ein empfehlenswertes Buch für den ambitionierten Freizeitsportler und Einsteiger. Schöne Abbildungen und Übungerkärungen. Der Einstieg in die Welt des Stretchings. Nachholbedarf hinsichtlich der Methoden ist aber noch gegeben.

Hier kaufen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*