Dem Gehirn bei der Arbeit zusehen

Ohne Zweifel ist das Gehirn das dominierende Leistungsorgan – nicht nur im Sport.

Die Fähigkeit zu Konzentration, [motorischem] Lernen, effizienter Bewegungskoordination und – präzision kann nur dann optimal funktionieren, wenn das Gehirn “vollständig aufgeladen” ist. In anderen Worten: Das Zentrale Nervensystem muss frei von Müdigkeit sein. Mit der Erfassung des Hirn-Gleichstrom-Potentials [Omega-Welle] können wir diesen Zustand objektiv messen.

Dem Gehirn bei der Arbeit zusehen weiterlesen

Athletiktraining – Systematik oder Beliebigkeit?

Unter dem Originaltitel „Athletiktraining im Leistungssport – trainingswissenschaftlicher Terminus oder Phrase? “ werden diesem Beitrag für die DOSB Zeitschrift „Leistungssport“ einige Mängel des gegenwärtig in weiten Bereichen praktizierten Athletiktrainings thematisiert und zur Diskussion gestellt – insbesondere die einseitige Fokussierung auf das Training konditioneller Fähigkeiten. Athletiktraining – Systematik oder Beliebigkeit? weiterlesen